Logo

Der Umzug - Maguna und Raiki

Dolltopia Outtake

"Whee! Sinistra, schau dir das an! Neue Shirts!" flötete Eternia, sowohl glücklich darüber, daß die Elementaristin ihr nun half, als auch über die unerwarteten neuen Schätze.
"Ähm, ja, sehr hübsch... Nicht ganz mein Geschmack, aber es ist wirklich nett, daß die Chefin bis zum letzten Moment jede freie Minute fürs Nähen nutzt."
"Ha ha ha! Hoffentlich kommt da noch ganz viel!"
"Naja, das glaube ich nicht... Sie sieht ziemlich gestreßt aus in den letzten Tagen."

Dolltopia Outtake

"Eternia und Sinistra, guten Morgen!" Yori Maguna kam gut gelaunt auf sie zu.
Eternia warf das glitzernde Hemd achtlos in die Box hinter sich und breitete die Arme aus. "Yori! Guten Morgen!" In der Hoffnung, daß ihr Annäherungsversuch dem Dämonenjäger in guter Erinnerung geblieben war, setzte sie ein Lächeln auf.
"Eternia, ich freue mich, dich wohlauf zu sehen." Das vergnügte Funkeln in Yoris Augen zeigte deutlich, daß er sie ganz und gar nicht vergessen hatte. Er reichte Sinistra Hut und Fächer und wandte sich dann der Blondine zu.

Dolltopia Outtake

"Yori, wieso warst du so lange weg? Ich dachte wir wollten noch ausgehen, ehe wir uns auf den Weg zum neuen Dolltopia machen?" tadelte sie ihn sanft. Sinistra schnaubte hinter ihr, weil sie schon wieder nicht mit Yori über seine Abenteuer reden konnte. Doch da der Mann sich für Eternia zu interessieren schien blieb sie still, um nicht im Weg zu sein.
Der Exorzist verzog das Gesicht. "Verzeih mir, Eternia, mein Pflichtbewußtsein trieb mich dazu zunächst den ganzen Ort zu erkunden und auf Dämonen und anderes Ungetier zu überprüfen."
"Na schön, da kann man wohl nichts machen. Jetzt bist du ja hier..." Sie sah ihm tief in die Augen.

 Dolltopia Outtake

"Hey, hey, guten Morgen!" Jemand kam forsch auf die kleine Gruppe zu.
Während die anderen den Gruß erwiderten erstarrte Eternia zur Salzsäule. 'Du meine Güte! Der sieht ja heute noch besser aus als letzte Tage!' schoß es ihr durch den Kopf. Und sie flirtete hier mit diesem mittelmäßig aussehenden Landei...
Yori Maguna blieb Eternias Reaktion nicht verborgen. "Darf ich fragen, wer Ihr seid, Sir?" fragte er kühl.
"Hi! Ich bin Raiki!" Als er lächelte zeigten sich makellos weiße Zähne. "Von dir hab ich schon gehört, du bist dieser Dämonenjäger, richtig?"
"Richtig..." meinte Yori mißtrauisch. War das ein Dämon? War Eternia deshalb so zusammengezuckt?

Dolltopia Outtake

"Uhm", meinte Eternia, die sich zusammenriß, vorsichtig, "Yori, warum besprichst du nicht eben mit Sinistra, wie es weitergeht, während ich Raiki frage, was er zu verpacken hat?"
Yori sah sie durchdringend an. So sehr er auch in sich hineinlauschte, sein Monsterradar empfing keine Signale von Raiki. Dann mußte es etwas anderes sein, das Eternia an dem Mann erschreckt hatte. Etwas, das ihn wohl nichts anging, da sie seine Hilfe ablehnte. "Ist gut." stimmte er zu und unterhielt sich mit Sinistra, die froh war endlich einige Worte mit ihm wechseln zu können.

"Raiki!" Eternias Lächeln wurde offener. "Daß wir uns noch mal sehen! Ich hätte dich fast nicht erkannt, so mit Hose und allem."
"Ha, ha", meinte der Mann abweisend, entspannte sich jedoch, als ihm auffiel, wie interessiert sie ihn musterte. "Was?"
"Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber mit Klamotten siehst du wenigstens genauso gut aus wie ohne", sagte Eternia leise.
Die Schmeichelei wirkte. "Ich weiß", meinte er selbstbewußt. Seine Augen blitzten unter seinem dichten Haar. "Gut, daß du das einsiehst!"
"Okay, okay, die Retourkutsche hab ich wohl verdient", seufzte sie.
Plötzlich lächelte Raiki sie auf eine Weise an, die sie von Kopf bis Fuß mit einem warmen Schauer erfüllte. Er lehnte sich zu ihr hinüber und flüsterte: "Wenn du das andere Shirt anziehst, du weiß schon, das pinke, dann könnten wir in den Club gehen und alle Blicke auf uns ziehen."
"Ach ja?" Seine Art gefiel ihr. Wenn er nicht gerade die wütende Diva heraushängen ließ, war Raiki wirklich verdammt charmant. Es kribbelte in Eternias Bauch.
"Klar! Ich seh doch, wie du dich bewegst. Ich wette, du bist eine heiße Tänzerin."

Dolltopia Outtake

"Ähem!" brachte Yori sich mit einem lauten Hüsteln wieder in Erinnerung. "Wenn ich mich recht entsinne, wollte Eternia mit MIR ausgehen."
"Wie bitte?" schnaubte Raiki amüsiert. "Diese Klassefrau sollte dich mir vorziehen? Das glaube ich nicht, mein Freund."
"Was du glaubst, ist unerheblich", beharrte Yori.
Raiki lachte verächtlich.

In Eternias Kopf wirbelte alles durcheinander. Die Gedanken dröhnten wie ein Wasserfall und sie konnte die beiden streitenden Männer gar nicht mehr hören. Jetzt hatte sie ein Problem. Da war der Mann, der ihr helfen konnte, und der Mann, der ihr Blut in Wallung brachte. Der Ältere und der Blutjunge. Die beiden waren wie Sonne und Mond, unterschiedlicher konnten zwei Männer gar nicht sein. Was tun? Das Brummen verdichtete sich, bereitete ihr Kopfweh. Schließlich entlud sich die Anspannung in einem spitzen Schrei. "Aaaaaaiiiiih! Erst will gar keiner mit mir ausgehen und jetzt zwei auf einmal! Wieso kann ich nicht einmal Glück haben?!"

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare   

 
+1 #1 Eph 2015-03-31 19:38
Genaugenommen haben jetzt so viele Männer mit Eternia geflirtet, daß es mir später schwer fallen wird sie nicht als Flittchen rüberzubringen. :ehem:

Sie ist gar nicht so schlimm, wie sie in den Outtakes rüberkommt - sie wäre wirklich mit einem Mann schon zufrieden. ;)
Zitieren
 
 
0 #2 mjkj 2015-04-01 11:11
*lol* die ärmste

...naja, sie kann ja auch mit beiden ausgehen...

...geht der Trend denn jetzt nicht zum Zweitmann? :P :mad:
Zitieren
 
 
+1 #3 Eph 2015-04-01 11:21
:ROTFL:
Ich denke mir immer, daß ich mal ein paar Machos und ein paar süße, schüchterne Mädels brauche, um die burschikose Eternia und die noch schlimmere Tamara auszugleichen, und dann haust du sowas raus. "Zweitmann", hö hö!

Schlimm ist, Eternia gibt mit fast jedem ein tolles Pärchen ab, huh? Die "Mistress of Disguise" ist wirklich sehr wandlungsfähig.

Raiki ist wohl ein bißchen ihr männliches Gegenstück, der gräbt auch alles an, wenn man ihn läßt.
Zitieren
 
 
0 #4 mjkj 2015-04-01 11:26
zitiere Eph:
:ROTFL:
Ich denke mir immer, daß ich mal ein paar Machos und ein paar süße, schüchterne Mädels brauche, um die burschikose Eternia und die noch schlimmere Tamara auszugleichen, und dann haust du sowas raus. "Zweitmann", hö hö!

:lol: :ROTFL:

Naja, ich hoffe trotzdem, daß sie den richtigen findet :flower:
Zitieren